Home|Kontakt|Impressum
gartenbuch
buchgartenwohnenlifestyletraumhaft
»Gartenbuch-Shop
»Rezensionen
Ȇber Uns
»Startseite
Gartenbuecher
SERVICE:
Unsere Hotline:
04526/38070-3
Unsere Faxnr:
04526/38070-4
Mail:
Info@Inpatio.de
Gartenbuecher
Amelanchier lamarckii - die weiße Pracht der Kuperfelsenbirne

Jetzt, Mitte April, kann man sie wieder überall weiß erblühen sehen - die Kupferfelsenbirne. Zeit sich einmal etwas näher mit diesem besonderen Ziergehölz zu beschäftigen

Die Kupferfelsenbirne, lateinisch Amelanchier lamarckii, entwickelt sich mehr und mehr zu einem klassischen "Allrounder" in Privatgärten und städtischen Freiräumen. Dies verdankt sie ihrer Robustheit und dem schönen Wuchs, der ohne jeglichen Pflegeschnitt auskommt. Ihr Habitus zeichnet sich dabei durch eine elegant abgeflachte Krone aus, die insbesondere zur Blütezeit keinen Vergleich mit Magnolien oder Zierkirschen zu scheuen braucht.

Die zarten Blüten der Kupferfelsenbirne - zum Starten der Fotostrecke auf das Bild klicken

Anspruchslose Schönheit ohne Allüren

Der im Deutschen als Korinthenbaum bezeichnete Strauch verträgt zeitweilige Staunässe eben so gut wie Trockenheit oder extremes Stadtklima, aber auch starker Wind oder Frost können ihm kaum etwas anhaben. Einzig genug Sonne und Platz sollte man ihm gönnen, damit er seine Schönheit vollends entfalten kann.

Schneiden lässt sich die Felsenbirne gut, da sich aber an der Schnittstelle neue Triebe bilden, die das natürliche Wuchsbild stören können, raten wir eher davon ab. Bei einer durchschnittlichen Wuchshöhe von 3-5 Metern - unter günstigen Bedingungen maximal bis zu 10 Meter - sollte also gut bedacht werden, wo sie gepflanzt wird.


Ein Strauch für alle Jahreszeiten

Auf die üppige weiße Blüte im April folgt im Hochsommer die violettfarbene Frucht, Korinthe genannt. Nur wenige wissen, dass die Früchte essbar sind und sich gut für Marmeladen oder Chutneys eignen. Vom Aussehen und Geschmack lassen sie sich am ehesten mit der Blaubeere vergleichen, sind jedoch etwas zarter und süßer. Vögel lieben die Früchte und im Frühjahr stellen die Blüten eine wichtige Nahrungsquelle für die ersten Bienen dar.

Die länglichen Blätter sind im Frühling nach dem Austrieb rötlich und werden erst nach und nach grün. Im Herbst verfärben sie sich wieder ins Orangerote und bilden dann ein prachtvolles Farbensemble, das nur von wenigen Sträuchern übertroffen wird. Selbst im Winterzustand ist dieser Strauch aufgrund seines mehrtriebigen eleganten Wuchses auch ohne Blätter noch eine Bereicherung für jeden Garten.


Wo pflanzen?

Als Solitärgehölz, ob auf der Wiese oder im Beet, eignet sich die Felsenbirne hervorragend. Doch auch in Gruppen von 2-3 Sträuchern oder als (nicht ganz blickdichte) Hecke macht sie, gerade zur Blütezeit oder im Herbst, einen imposanten Eindruck. Hierbei sollte aber auf einen ausreichenden Pflanzabstand von ca. 2-3 Metern geachtet werden.

Ob modern oder klassisch, schlicht oder opulent - die Felsenbirne besitzt neben all ihren Eigenschaften auch eine zeitlose Ästhetik, mit der sie sich ungeachtet aller Moden, in (fast) jeden Gartentyp integrieren lässt.
 » zurück
Lesen Sie mehr über Fenna Grafs Garten:
 
Gartenbuch Besondere Frauen und ihre Gärten


„Glück ist ein Garten. Er bietet Zuflucht und Entspannung nach dem hektischen Alltag und ist Quell der Inspiration und Ort neuer Gedanken. Eva Kohlrusch und der ...
 » zurück
GARTENBUCH-TIPP:
Grenzenlose Gärten
Grenzenlose Gärten
Am anderen Ende der Welt offenbart sich dem Leser ein Gartenparadies mit individuellem Charakter, eigener Identität und großer Ausstrahlungskraft. Vom wohltemperierten Klima verwöhnt und in herrliche ...
mehr >
Buch-TIPP:
Skandinavisch wohnen
Skandinavisch wohnen
Zeitlose Ästhetik - dafür steht skandinavisches Wohndesign. Arne Jacobsen, Alvar Aalto und Verner Panton sind als internationale Designgrößen nicht wegzudenken. Doch...
mehr >
GARTENBUCH-TIPP:
Die geheimen Gärten von Berlin
Die geheimen Gärten von Berlin
So vielseitig wie die Bewohner der Hauptstadt sind auch ihre Gärten. Was aber haben alle Gartenbesitzer in dieser Stadt gemeinsam? Sie alle eint ihre Liebe und ihr Enthusiasmus zu ihren...
mehr >
©inpatio 2008
Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum
powered by Sage realisiert mit GS-Shop
www.inpatio.de | www.sprangsrade.de | Site-Map
Letzte Aktualisierung: